Färberei in Fès

Wie wir in knapp 3 Wochen mit drei Kindern und Rucksäcken quer durch Marokko gereist sind. Mit Bus, Bahn, Taxi und sonstigen Beförderungsmitteln.

Marrakech

Keine Ahnung, was los war, aber nach einem seichten Schlaf war um 2:40 Uhr die Nacht vorbei. Kurz nach 5:00 sind die Kinder ganz gut aus dem Bett gekommen und sogar das Taxi war da. In diesem Moment ist uns aufgefallen, dass der PDA alle Termine mit der...

mehr lesen

Marrakech

Wieder ein fauler Tag und weil nach dem Frühstück schon alle Sehenswürdigkeiten geschlossen hatten, haben wir die Mittagshitze im kühlen Innenhof des Riads überdauert. Das heutige Ziel war das Palais de la Bahia. Eine riesige Anlage mit vielen Innenhöfen, Gärten und...

mehr lesen

Marrakech

Nachdem man gelernt hat, sich hier zu bewegen ohne groß angequatscht zu werden, ist es eigentlich ganz nett, durch die Souks zu streifen mit seinen unzähligen Geschäften. Ich frag mich nur, wer all diese Dinge kaufen soll. Überall wird fleißig in den Hinterhöfen...

mehr lesen

Marrakech

Es ist brutal heiß hier. Man kann sich eigentlich nur im Schatten bewegen. Wir besichtigen das ehemalige Palais el-Badi. Hinter den riesigen Mauern, wo unzählige Klapperstörche nisten, liegen mindestens 6 Schwimmbassins und 2 Gärten mit Orangenbäumen. Von dem Prunk...

mehr lesen

Essaouira – Marrakech

Vielleicht hätten wir uns einen Kuli nehmen sollen, denn mit Rucksack kommt einen der Weg zum Busbahnhof viel länger vor. Der CTM-Bus sollte um 12:30 gehen. Wir wurden aber schon lange vor dem Ticketschalter abgefangen und man hat uns Plätze für halb soviel angeboten....

mehr lesen

Essaouira

Inzwischen sind wir fast alleine in diesem wunderbaren Dar, ich hoffe es liegt nicht an uns. Viele Sehenswürdigkeiten gibt es nicht, die wir nicht schon kennen würden. Da der Wind ein bisschen nachgelassen hat, gehen wir mit den Kleinen an den Strand. Es ist ein Traum...

mehr lesen

Essaouira

Mei ist das windig hier, wenn man aus dem Schutz der Stadtmauern tritt, um den Busbahnhof zu suchen. Dieses Mal informieren wir uns lieber zuvor, wann der Bus geht und wo er abfährt. Den ganzen Tag schlendern wir durch die Medina und bestaunen die Auslagen. Hier...

mehr lesen

Oualidia – Safi – Essaouira

Heute müssen wir eine große Strecke zurücklegen. Dazu haben wir uns mit dem Taxi nach Safi (60km) bringen lassen. Ein alter Benz, der fast so alt wie wir ist, heizte mit 100km/h übers Land. Kein Problem hier, denn der Belag ist gut und es gibt kaum Verkehr....

mehr lesen

Oualidia

Kein Mensch am Strand, dafür ein großes Netz voller Riesenkrebse. Wir laufen viele Kilometer am Atlantikstrand entlang, es sind nicht nur brillante Farbkontraste, sondern auch bizarre Felsformationen, die durch Wind und Wellen entstanden sind. Die Felsen, gegen die...

mehr lesen

Oualidia

Ein wunderbarer Tag, einigermaßen windstill und total klar. Der Strand ist aber kaum wiederzuerkennen, alles voll mit marokkanischen Familien. Das sind auch nicht so Weicheier wie wir, denn die stürzen sich ins Wasser, als hätte es Badewannentemperatur. In der Lagune...

mehr lesen

Oualidia

Hätte ich das gewusst, dann hätte ich lieber einen Liter Uzara eingepackt. Das Zeug hilft ja ganz gut, aber irgendwie macht es immer wieder die Runde, nur Jürgen, der sonst bei Durchfall als Erster hier schreit, ist bisher verschont geblieben. Draußen ist es staubig...

mehr lesen

Oualidia

Der Tag beginnt mit einem improvisierten Geburtstagsständchen für Jürgen. Das ideale Frühstück haben wir noch nicht gefunden, aber dafür war unser Mittagessen echt abartig. Wir haben am Strand anscheinend in einem Restaurant eines Hotels gegessen, weil es so schön...

mehr lesen

Oualidia

Als wir heute am Strand angekommen waren, gab es keine Inseln in der Lagune, nur eine riesengroße Wasserfläche. Mir ist das Wasser zu kalt zum Schwimmen, die Kleinen bauen Sandburgen und nur Kiara taucht bis zum Hals mal in die Fluten. Nach ein paar Stunden setzt...

mehr lesen

El-Jadida – Oualidia

Gut gelaunt packen die Kinder ihre Rucksäcke, um mit dem Bus die Küste runter zu fahren. Der Weg zum Busterminal war ewig weit und kein Zuckerschlecken mit 2 Rucksäcken und 2 Kindern an der Hand. Hier mussten wir mal wieder feststellen, dass die Marokkaner...

mehr lesen

El-Jadida

Oh was für eine Nacht! Die Kleinen haben im Akkord gehustet und Svenja hat die ganze Nacht immer wieder gekrischen. Im Hotel haben wir uns dann auf Arabisch aufschreiben lassen, was Husten, Blasenentzündung, Durchfall und Erbrechen heißt. Dann machten wir uns auf den...

mehr lesen

Fès – El-Jadida

Zur späten Stunde fiel die Entscheidung: Wir fahren weiter ans Meer, sonst müssten wir jeden 2. Tag eine längere Busfahrt zurücklegen, was für die Kleinen nicht so prickelnd wäre. Unser nächstes Reiseziel soll El-Jadida sein, eine Stadt am Meer südlich von Casablanca....

mehr lesen

Fès

Die Zwillis sind verrotzt und husten rum, wir lassen den Tag ruhig angehen und suchen uns ein schattiges Plätzchen in unserem Riad. Die Kinder planschen im Whirlpool und wir überlegen, ob wir ans Meer oder ins Gebirge fahren sollen. Auf so Großstädte wie Rabat oder...

mehr lesen

Fès – Meknès – Fès

Die Markthalle von Meknès mit vielen Gewürzen, Obst, Gemüse und Tierteilen war doch was Besonderes für die Kleinen. Prachtvoll auch der Palast am El-Hardim-Platz.

mehr lesen

Fès

Wenn man der Nase nachgeht, dann gelangt man zur Gerberei und kann den Färbern bei der Arbeit zuschauen kann. Alles Naturfarben, aber die Tunke scheint wohl recht gesundheitsschädlich zu sein.

mehr lesen

Lindenfels – Fès

Da liste ich noch so großkotzig auf, was die Kleinen so tapfer alles schleppen – unter anderen Sonnencreme. Die landeten natürlich in der Mülltonne:-(

mehr lesen