Thailand

Thailand

Wir waren schon x-Mal in Thailand. Manchmal war es nur Zwischenstopp auf dem Weg in ein anderes asiatisches Land, aber meist haben wir vier Wochen im Land verbracht. Die Kultur, die Menschen und die wunderschönen Landschaften ziehen uns in Bann.

Inzwischen kennen wir uns in Bangkok besser aus, als in Frankfurt oder Berlin. Bangkok fasziniert uns! In Chinatown fühlen wir uns daheim und in den zahlreichen, über die Stadt verstreuten Tempeln, könnten wir Stunden verbringen.

Den Norden Thailands mit Chiang Mai, Chiang Rai und seinen Nationalsparks kennen wir, genauso wie Kanchanaburi und Inseln wie Ko Phayam, Ko Lanta, Ko Muuk oder Ko Kradan in der Andamanen See. Schöne Tage verbrachten wir aber auch auf Ko Pha-Ngan oder Ko Tao im Golf von Thailand.

Einige der gängigen Grenzübergänge von und nach Laos oder Kambodscha haben wir schon ausprobiert, ebenso nach Malaysia. Lange kennen wir noch nicht jede Region, aber über die Jahre hinweg haben wir Thailand tief in unser Herz geschlossen und kehren immer wieder gerne zurück.

Unser Reiseführer

Traumurlaub selbst gemacht und unschlagbar günstig!

Schritt für Schritt erklären wir dir, wie du deinen Traum vom Abenteuerurlaub unter Palmen verwirklich kannst.

Du willst nach Thailand und weißt nicht wohin? Kein Problem, wir haben gut kombinierbar Tourenvorschläge für dich. Die vielen Fragen, die sich einem immer vor einer Reise in ein noch unbekanntest Land stellen, werden wir alle im Reiseführer DIY-Reisen – Thailand beantworten und noch viel mehr!

Er soll dir nicht nur Mut machen, sondern dich auch optimal auf die Reise vorbereiten. Er hilft dir dich im Land zurecht zu finden und zu reisen wie die Einheimischen. 

Bilder

Bangkok

Thailand

Reiseberichte

Bangkok

Thailand

Reiseroute

Damit man eine Vorstellung bekommt, wo wir uns rumgetrieben haben, haben wir eine GoogleMaps-Karte erstellt, die unsere Reiseroute aufzeigt und die schönen Flecken markiert.

Bangkok-Reiseposts

Chinatown

Einen Buddha aus 5,5t massivem Gold bekommt man im Wat Traimit zu sehen. Und in Chinatowns Märkten 100 Mal so viele Tonnen massives Plastik.

mehr lesen

Bill-Scam

Abends bekamen wir den Bill-Scam vorgeführt, ein echt fieser Rechnungsbetrug! Zum Glück erkannten wir es gerade noch rechtzeitig.

mehr lesen

Golden Mount mit Wat Saket

Korkenzieherförmig führt ein Weg vorbei an vielen Glocken und Gongs auf den Golden Mount. Die Aussicht oben am Wat Saket über Bangkok ist grandios.

mehr lesen

Wiekäänmaaket

Es ist gar nicht so einfach mit Boot und Taxi zum Weekend-Market zu kommen. Aber immer noch besser, als sich im Skytrain tot zu frieren.

mehr lesen

Khao San Road

Die Khao San Road ist Dreh- und Angelpunkt von Backpackern, die Thailand bereisen wollen. Es ist laut und bunt. Abends erwacht die Straße richtig zum Leben.

mehr lesen

Urlaub!

Jetlag-bedingt starten wir spät in den Tag und gönnen uns gleich mal den Königspalast. So viel Gold ist einfach überwältigend!

mehr lesen

Urlaub?

Das Public Taxi ausprobiert, um vom Flughafen nach Bangkok rein zu kommen. Entspannte und billige Alternative, wenn man mit 5 Personen unterwegs ist.

mehr lesen

Thailand-Reiseposts

DIY-Reisen – Thailand

DIY-Reisen – Thailand ist ein etwas anderer Reiseführer für Thailand. Er hilft dir deine Thailandreise selbst zu planen und dich im Land zurechtzufinden.

mehr lesen

Rekordverdächtig

Mit falschen Pass zu reisen ist einfacher, als wir dachten. Schön ist es aber auch wieder wohlbehalten zu Hause zu sein.

mehr lesen

Abschied nehmen

Wie immer sind solche Urlaube viel zu kurz, aber eines steht jetzt schon fest: Mit den Kindern werden wir wieder diese Art von Urlaub machen.

mehr lesen

Ko Pha Ngan

Hat Khom auf Ko Pha Ngan hat sich zum Glück nicht viel verändert. Immer noch traumhaft ruhig und sehr relaxt.

mehr lesen

Khao Sok National Park

Egal, ob man durch den Dschungel trekkt oder mit dem Boot die Felsformationen auf dem See erkundet, der Khao Sok National Park ist ein Must-See auf einer Thailandreise.

mehr lesen

Smaragdgrünes Wasser

Die schwimmenden Bambushütten im smaragdgrünen Wasser sind schon sehr nett, aber noch unvergesslicher wird die halsbrecherische Trekkingtour in ein Höhlensystem bleiben.

mehr lesen

Wadenbeißer

Es gibt tatsächlich Fische, die sich maßlos überschätzen und versuchen ein fingernagelgroßes Stück Wade rauszubeißen.

mehr lesen

Geht doch

Tagsüber die Wellen mit dem Bodyboard runterreiten und abends in der Strandbar chillen. Es gibt Schlechteres, um seinen Tag zu verbringen. Der Sonnenuntergang auf Ko Phayam war ein Wahnsinn aus Farben.

mehr lesen

Ko Phayam

Wir haben wohl die mit Abstand schönste Anlage ausgewählt hier auf Ko Phayam. Bei einem langen Strandspaziergang wurden wir ziemlich nass.

mehr lesen

Lost Island

Wenn man sich von dem Boot nicht abschrecken lässt und Ko Phayam erreicht, findet man traumhafte Strände und tolle Bungalows in der Nebensaison.

mehr lesen

Ranong oder doch nicht?

So ein VIP-Bus ist schon was Feines! Wahrscheinlich so bequem, wie die 1. Klasse im Flugzeug, nur dass man dort nicht unterwegs zum Essen aussteigen sollte.

mehr lesen

Bussuche

Da die Bussuche nach Krabi erfolglos war, haben wir einfach unser Reiseziel geändert und fahren stattdessen nach Ranong, um nach Ko Phayam zu kommen.

mehr lesen

Hua Hin

In Hua Hin gibt es die besten Köstlichkeiten, die das Meer so hergibt. Die Restaurants sind auf Piers ins Meer gebaut.

mehr lesen

Die Qual der Wahl

Von Kanchanaburi wegzukommen ist gar nicht so einfach, wenn man nicht unbedingt wieder zurück nach Bangkok fahren möchte.

mehr lesen

Death Railway

Die Death Railway wurde im 2. Weltkrieg gebaut. Etwa 100.000 Menschen haben sich zu Tode geschuftet, um die Bahnstrecke nach Burma fertig zu stellen.

mehr lesen

Erawan-Wasserfälle

Die 7 Erawan-Wasserfälle kaskadieren in türkisfarbene Pools in denen man mit zur Erfrischung schwimmen kann. Vorsicht Fish-Spa!

mehr lesen

Kanchanaburi

Schnell und bequem kommt man mit dem Bus nach Kanchanaburi, wenn er einem nicht vor der Nase wegfährt, weil er 10min vor Abfahrtszeit schon losfährt.

mehr lesen