Weihnachten wollten wir im Öko-Hotel Alandaluz an der Pazifikküste verbringen.

Die Küste ist von El Niño stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Brücken waren weggespült und der Bus muss sich über schmale Panzerbrücken mühen. Ganze Landstriche war zerstört und hatten ihre Gestalt verändert.

Unsere Enttäuschung war groß, als im Alandaluz kein Baumhaus und auch keine Hütte mehr frei waren. Da es hier aber wunderschön war, nahmen wir das Angebot an, ein Zelt in einem idylischen Garten zu beziehen. So hatten wir einen wunderbaren Blick aus dem Zelt auf die meterhohen Pazifikwellen.

Als Weihnachtsmenü genossen wir Langusten. Der Speisesaal war eine irre Konstruktion aus ewig langen Bambusstangen. Sie bildeten das Gerüst für das Dach, welches mit Palmwedel gedeckte war. Kreuz und quer waren die Stangen miteinander verbunden. Uns machte es Spaß zum 10 m hohen Dachfirst zu schauen.

Alandaluz
Scenic-World.net

Bleib auf dem Laufenden!

Möchtest Du von uns mit Reisetipps und den neusten Beitragen versorgt werden?
Dann trag Dich in unsere Email-Liste ein!

Du erhältst außerdem Zugriff auf
- XXL-Leseproben unserer Bücher
    - DIY-Reisen - Thailand und
    - Quer durch Rajasthan
- Packlisten
- weiteren nützlichen Quellen

Bitte schau in deine Emails und bestätige deine Anmeldung!