Nach einem sehr späten Frühstück machen wir uns auf die Suche nach Geld, umrunden dabei den See und werden schließlich bei einem Mini-Outlet der VietCom-Bank fündig. Wie in anderen zivilisierten Gegenden, haben die Banken hier halt auch samstags zu.

Hanoi - Brücke

Die Stadt bereitet sich auf die 990-Jahres-Feier von Hanoi vor, wir hoffen davon noch etwas mitzukriegen, klappt aber nicht.

Nachdem wir unserer Filme zum Entwickeln gebracht haben, machen wir uns auf den Weg zum Literatur-Tempel, einer “Universität” die fast so alt ist, wie Hanoi selbst. Er entpuppt sich als kleines Areal von Tempeln, wo hier jemand gelehrt und gelernt haben soll, ist uns schleierhaft.

Hanoi - Alte Universität

Mit dem Cyclo fahren wir zurück in Old Quarter und laufen noch ein wenig durch die Gegend.

Hanoi - Körbe mit Fisch

Hanoi - Hähnchenfüße

Am Abend holen wir unsere Filme ab, die wieder mal in hervorragender Qualität entwickelt worden sind.

Den Abend beschließen wir mit einem wirklich exzellenten Essen in einem neuen Seafood-Restaurant (Cat Trang) mit Krabbe, Shrimps, Jakobsmuscheln und Fischsalat – besonders die Krabbe in Tamarinden-Soße ist ein Gedicht. Zum Dessert schauen wir uns unsere Urlaubsfotos an und haben im Nu eine Traube von Bediensteten um uns, die diese lauthals kommentieren.