Hilfreiche technische Geräte auf Reisen

Kamera

Da es Jürgens Leidenschaft ist, im Urlaub zu fotografieren, sind wir natürlich entsprechend gut ausgestattet. Wir haben neben einer digitalen Spiegelreflex-Kamera mit verschiedenen Objektiven auch noch eine kleine, aber gute Digitalkamera für die Hosentasche dabei. Es gibt nichts Ärgerlicheres, als schlechte Urlaubsfotos vom Handy, auch wenn diese inzwischen schon ziemlich gut geworden sind und viele Digitalkameras übertrumpfen.

Canon EOS

SLR-Digitalkamera

Nicht gerade billig, macht aber geile Bilder. Die Canon EOS 70D ist ein treuer Begleiter auf unseren Reisen und macht auch bei schwierigen Bedingungen noch tolle Fotos oder Full-HD-Videos.

Canon Powershot

Digitalkamera

Wer eine kleine Kamera sucht, die aber trotzdem sehr leistungsstark ist, der ist mit der Canon PowerShot S120 gut bedient. Sie passt in jede Hosentasche und macht gute Bilder und Full-HD-Videos.

GoPro Hero

Aktionkamera

Die GoPro HERO5 hätten wir gerne, denn wenn man durch den Dschungel klettert oder den Fluss runter raftet, ist eine normale Kamera ziemlich unpraktisch. 

Objektive

Für unsere SLR-Digitalkamera haben wir mindestens zwei Objektive dabei, wenn wir mit dem Rucksack unterwegs sind. Wenn wir unser Auto dabei haben, dann sind auch schon mal ein paar mehr. Der Allrounder ist das Sigma Reisezoom, von den beiden anderen ist entweder das Canon oder das Sigma-Objektiv mit dabei.  

Sigma Macro Objektiv

Reisezoom

Klein, handlich und leicht ist das Sigma 18-250 mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM Objektiv. Interessant ist der große Brennweitenbereich, so dass man von nah bis fern alles fotografieren kann. Das klassische “Immerdrauf”. Allerdings muss man gerade im Zoombereich teils deutliche Abstriche bei der Schärfe und der Auflösung machen. Einige Bilder wirken etws flau. 472 g

Canon Zoom Objektiv

Zoom-Objektiv

Das Canon EF-S 18-135mm 1:3.5-5.6 IS STM Zoomobjektiv hat zwar nominell einen deutlich kleineren Zoombereich, in der Praxis merkt man das allerdings deutlich weniger, als man vermuten würde. Die Bildqualität ist deutlich besser als beim Sigma Reisezoom. 481 g

Sigma Objektiv

Favorit und Immerdrauf

Mein derzeitiger Favorit ist das Sigma 17-70 mm f2,8-4,0 Objektiv. Zwar hat es einen noch kleineren Zoombereich, was manchmal störend ist, aber man hat 1mm mehr im Weitwinkelbereich (den man tatsächlich merkt und häufiger benötigt) und vor allem ist das Objektiv deutlich lichtstärker als die beiden anderen. Durch die bessere Lichtstärke kann man häufig mit kleinen ISO-Werten fotografieren und bekommt bessere, rauscharme Bilder. Gute Abbildungsleistung und Schärfe. 467 g 

Sigma Objektiv

Super-Weitwinkel

Fast schon ein Fischauge ist das Sigma 8-16mm F4,5-5,6 DC HSM-Objektiv. Gerade innerhalb von Gebäuden, in der Stadt, aber auch bei Landschaftsaufnahmen kann man damit durch ungewöhnliche Perspektiven tolle Fotos machen. Sicher nicht mein am Häufigsten verwendetes Objektiv und wahrscheinlich keines für den Rucksack, aber definitiv ein Objektiv, was Spaß macht und für den Wow-Effekt sorgt.

Tablet

Inzwischen reisen wir mit vielen Tablets in den Urlaub. Alex ist die ganze Zeit am Schreiben und Blog pflegen, Jürgen am Lesen und Bilder von der Kamera auslesen und sichten und die Kinder lesen oder spielen auf ihren Geräten, wenn sie Zeit im Flugzeug oder Bus totschlagen müssen. Da unsere Urlaube nicht durchgeplant sind, recherchieren wir unterwegs über das Tablet, wie die Reise weitergehen soll oder buchen auch mal einen Flug oder Hotel. Da sich neben den Reiseführern auch noch unsere Bücher auf dem Gerät befinden, ist es für uns Leseratten schon einfach eine Gewichtsfrage, denn Jürgen liest mehr als 6 Bücher in 4 Wochen. 

Samsung Tablet

Samsung Tablet

Der kleine Tablet-PC Samsung Galaxy Tab S2 LTE ist sehr leistungsstark und super leicht (276 g), hat Multi-Window, eine gute Kamera und Fingerabdruckscanner. In Verbindung mit einer Bluetooth-Tastatur ist es wie ein Laptop zu bedienen und gerade für Reiseblogger perfekt zu schreiben von Posts oder zum Pflegen der Website.

Samsung Tablet

Apple Tablet

Ein wenig schwerer (478 g) ist das  iPad Air LTE schon, aber dafür halt ein Apple. Von der Leistung her, steht es aber dem Samsung in keinster Weise hinterher.

Handy

 

EBook-Reader

Kindle Paperwhite

Kindle-Paperwhite

Wer gerne am Strand liest, der kann mit einem Kindle-Paperwhite ordentlich an Gewicht sparen. Ansonsten kann man auch mit jedem Tablet und einem eBook-Reader seine Bücher lesen.

Zubehör

Bluetooth Kopfhörer

Bluetooth Kopfhörer

Manchmal muss man auch nur den Lärm um sich herum etwas eindämmen, deshalb habe ich mir ein paar Anker Soundbuds Bluetooth Kopfhörer zugelegt, die auch spritzwasserfest sind und gleichzeitig Außengeräusche eindämmen (z.B. im Flugzeug oder Bus).

Powerbank
Speicherkarten
Externe Festplatte

[divider_flat]

15 Kommentare

  1. Selda

    Liebe Alex,

    das sieht ja fast so aus wie bei uns. Ich habe für mich Sony A7RII entdeckt. Dazu benutze ich sehr gerne Objektive von Zeiss. Aber ich denke, da sind die Canon Kameras auch nicht ohne. So hat jeder seine Lieblinge. iPads benutzen wir auch ganz gerne. Da kann man schön die fotografierten Fotos drauf spielen und bearbeiten. Toller Post! Gefällt mit.

    Liebe Grüße, Selda.

    Antworten
    • AlexSefrin

      Liebe Selda,
      gut zu wissen, dass du mit der A7RII zufrieden bist, denn Jürgen liebäugelt mit der A7III. Nur dumm, dass man dafür unsere Objektive nicht verwenden kann. Deshalb wird er wahrscheinlich noch weiter liebäugeln;-)
      Liebe Grüße

      Alex

      Antworten
  2. Simone

    Hallo Alex,
    Ich bin seit vielen Jahren Fan der Canon Powershots. Die holen auch auf Entfernung echt gute Bilder raus und bieten mir die Freiheit nur wenig Gepäck zu haben und spontan zu fotografieren. Für mich die perfekte Kamera
    Vg Simone

    Antworten
    • AlexSefrin

      Liebe Simone,
      als Hosentaschenkamera finde ich auch, dass die PowerShot gute Bilder abliefert. Wenn die große Canon in der Nähe ist, dann nehme ich aber lieber die. Gerade wenn die Lichtverhältnisse nicht optimal sind, dann ist dort das Ergebnis einfach besser. Ist ja auch logisch, irgendwo muss ja der Preisunterschied gerechtfertigt sein.
      Liebe Grüße

      Alex

      Antworten
  3. Henrik

    Hey Alexandra,

    das wäre mir wahrscheinlich viel zu viel Kram zum schleppen, aber zumindest die Kamera + Objektiv haben wir auch immer mit dabei 😉

    Momentan sammele ich zahlreiche Reisetipps für eine neue Artikelreihe auf meinem Blog, wenn du magst kann ich dich dann gerne mal verlinken.

    Besten Gruß
    Henrik von Fernweh-Koch
    Fernweh-Koch bei Facebook

    Antworten
    • AlexSefrin

      Hi Hendrik,
      bei uns verteilt sich das zum Glück ganz gut auf fünf Personen. Wenn wir mit dem Rucksack unterwegs sind, dann bleiben auch die meisten Objektive zuhause. Tablets müssen einfach sein, weil wir nur eBooks dabeihaben, denn wir lesen abends sehr viel. Als Reiseblogger bin ich von unterwegs am Bloggen und brauche ein Tablet mit Tastatur. So gesehen ist es also nur eine Kamera, ein Tablet und ein Handy pro Person.
      Verlinken kannst Du unsere Seite gerne. Oben findest Du unter Tipps & Tricks noch einige andere hilfreiche Zusammenstellungen.
      Liebe Grüße

      Alex

      Antworten
  4. MyCulinaryBackpack

    Danke für die tollen Tipps!
    Super Beitrag und sehr hilfreich für die nächste Reise 🙂
    Weiter so & liebe Grüße,
    Kerstin

    Antworten
  5. Michelle

    So viel Equipment habe ich auf Reisen nicht dabei. Ich habe meine Bridge Kamera (Nikon) und dazu ein kleines Dreifuß-Stativ. Dann habe ich für spontane Schnappschüsse tatsächlich das Handy. Ansonsten hab ich immer meine Powerbank dabei, in-Ear Kopfhörer und auf längeren Reisen meinen Laptop. Der ist nicht so riesig, daher geht das ganz gut.
    Und das Aufladegerät für meine Batterien für die Kamera darf natürlich nicht fehlen.

    Objektive hab ich gar keine, da ich “nur” eine Bridge Kamera nutze.

    Viele Grüße aus Oldenburg 🙂
    Michelle | The Road Most Traveled

    Antworten
  6. Ina

    So ähnlich sieht es hier auch aus, jaja was man immer so an Technik mitschleppt erstaumt einen immer wieder. Für die ganzen Fotosachen ist hier auch der Mann des Hauses zuständig.

    LG aus Norwegen
    Ina

    Antworten
    • AlexSefrin

      Liebe Ina,
      zum Glück schleppt Jürgen nicht alle Objektive mit, sondern entscheidet sich immer für zwei. Größter Diskussionspunkt, was ich bisher noch nicht aufgeführt habe, ist immer das Stativ. Das muss meistens zu Hause bleiben.
      Liebe Grüße

      Alex

      Antworten
  7. Bruno

    Mit der Canon 70d fotografieren wir auch. Sie wurde die Neue, nachdem mir die alte letztes Jahr in Tallinn geklaut wurde. Haben es bisher nicht bereut und sind mit den Fotos sehr zufrieden
    Viele Grüße
    Bruno

    Antworten
    • AlexSefrin

      Lieber Bruno,
      oh, das ist ja echt übel! Uns ist zum Glück noch nie was geklaut worden. Mit der Qualität der Bilder von der Canon 70D sind wir auch sehr zufrieden.
      Liebe Grüße

      Alex

      Antworten
  8. Aras Orhon

    hallo,

    Technik, da lesen wir natürlich ganz interessiert mit, weil wir selbst ja wissen, dass Du ohne Deine Geräte in der Fremde salopp gesagt ganz schön aufgeschmissen sein kannst.

    Nutzt Ihr eigentlich auch einen mobilen Router? Das müsste sich doch lohnen, bei so einer Besetzung? Vor Ort die Simkarte kaufen, in den Router packen und alle können ins Web.

    Viele Grüße vom WEG
    Christiane & Aras

    Antworten
    • AlexSefrin

      Hallo Christiane & Aras,
      bisher sind wir ohne SIM-Karte ausgekommen und konnten uns immer in irgendein WLAN einloggen. Ist ja in Asien nicht so eingeschränkt wie bei uns hier. Aber es ist oft sehr mühsam, irgendwelche Blogbeiträge oder Bilder hochzuladen. Die Posts schreiben wir meist zuvor offline.
      Wo wir kein WLAN hatten, gab es meist gar keinen Mobilfunk oder wenn hätte die Bandbreite nicht ausgereicht, in endlicher Zeit was hochzuladen. Aber dann muss es halt warten, man kann auch ohne die ganze Technik zufrieden reisen. Wobei ich es zum Lesen, zur Navigation oder schnell mal nach was nachschauen, einfach nicht mehr missen möchte.
      Die Kids brauchen auf Reisen auch nicht unbedingt Internet, die finden zum Glück auch noch so eine Beschäftigung.
      Euren Blogpost zu Sulawesi habe ich gerade auch entdeckt, den müssen wir noch schnell lesen, bevor es los geht. Wir werden die Insel von Manado nach Makassar durchqueren und hoffen genauso schöne Eindrücke wie Ihr mitnehmen zu können!
      Liebe Grüße
      Alex

      Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.