Pünklich um 12 Uhr haben wir den Campingplatz verlassen und unsere Rückreise angetreten. Es stand noch nicht fest, ob wir nochmal irgendwo übernachten oder einfach durchfahren würden.

Außer zwei Mal Tanken und Füße vertreten, ist Jürgen am Ende dann doch die fast 1300 km von der Bretagn bis nach Hause durchgefahren. Genau nach 12 h haben wir unser trautes Heim wieder wohlbehalten erreicht.